Schuldendienstquote - SDQ

Die Schuldendienstquote zeigt, welcher Teil der Abgaben (= Einzahlungen aus eigenen Steuern, Ertragsanteilen und Gebühren) für den Schuldendienst aufzuwenden ist. Unter Schuldendienst sind sowohl Zinszahlungen als auch Tilgungen zu verstehen. Je geringer die Schuldendienstquote ist, desto größer ist der finanzielle Spielraum einer Gemeinde und desto besser ist diese Kennzahl zu bewerten. Werte unter 10 Prozent sind positiv, Werte über 25 Prozent negativ.

2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019 2020 2021 2022
Schuldendienst 384.893 418.639 427.403 425.177 432.600 582.762 757.631 1.133.687 827.700 1.321.337 730.617 1.095.631 1.003.033 1.134.422 1.168.124 1.312.357 1.031.140 1.525.740 1.324.472 1.272.396 2.392.898 1.068.815
Abgabenerträge 3.475.322 4.231.255 4.077.062 4.411.101 4.381.209 4.706.524 4.941.986 5.076.884 4.869.083 4.870.846 5.190.693 5.387.798 5.519.290 5.651.789 5.874.015 6.254.838 6.395.787 6.621.398 6.846.865 6.796.828 7.169.560 8.250.644
Schuldendienstquote - SDQ 11,08 % 9,89 % 10,48 % 9,64 % 9,87 % 12,38 % 15,33 % 22,33 % 17,00 % 27,13 % 14,08 % 20,34 % 18,17 % 20,07 % 19,89 % 20,98 % 16,12 % 23,04 % 19,34 % 18,72 % 33,38 % 12,95 %
Punkte 9,5 10,5 10,0 10,5 10,5 9,0 7,5 4,0 7,0 2,0 8,0 5,0 6,0 5,0 5,5 5,0 7,0 3,5 5,5 6,0 0,5 9,0